Sprechstunden:
Mo8:00 - 12:00 und 17:00 - 19:00 Do8:00 - 12:00 und 16:00 - 18:00
Di8:00 - 12:00 und 16:00 - 18:00 Fr9:00 - 14:00
Mi11:00 - 14:00  Termine nach Vereinbarung
Adresse:
Adickesallee 51-53 (4. Stock)
60322 Frankfurt

Tel.:069 / 596-745-23
Fax:069 / 596-745-18

Impfberatung, Reiseimpfungen

Die Impfung ist eine vorbeugende Maßnahme gegen Infektionskrankheiten. Man unterscheidet aktive Impfung und passive Immunisierung.

Aktive Impfung

Bei einer aktiven Impfung wird der Impfstoff (Vakzine) in Form abgeschwächter, abgetöteter oder fragmentierter Krankheitserreger oder deren Toxine in den Körper eingebracht.
Ziel dieser Impfung ist, das körpereigene Immunsystem zur Bildung spezifischer Antikörper anzuregen und so eine spezifische Immunität gegen die entsprechende Infektionskrankheit zu bewirken.

Passive Impfung

Bei einer passiven Impfung hingegen wird mit Impfserum geimpft, welches die spezifischen Antikörper (Immunglobuline) gegen den betreffenden Krankheitserreger oder dessen Toxin bereits in hoher Konzentration enthält.
Es stehen Impfstoffe gegen eine Vielzahl von viralen und bakteriellen Infektionskrankheiten bereit.

Reiseimpfung

Reiseimpfung Reisen in ferne Länder bergen häufig ungewohnte Gefahren.
Tropische Gebiete bieten durch ihr Klima vielen Krankheitserregern einen optimalen Lebensraum.
Feucht-warme Böden, konstante Temperaturen und teilweise mangelhafte Hygiene-Standart geben Bakterien, Viren und Parasiten einen idealen Nährboden zur Ausbreitung.

Wer eine Reise plant, sollte rechtzeitig an eine Impfung denken, damit der Impfschutz schon von Reisebeginn an gewährleistet ist. Bei Last-Minute-Urlauben muss so früh wie möglich ein Arzt konsultiert werden.